Rituale strukturieren das Leben. Sie bringen Ordnung in das Chaos der menschlichen Seele. <>

Vielleicht denken Sie beim Begriff Ritual jetzt an das bevorstehende Osterfest. Bei den meisten von uns läuft es immer ähnlich ab – auch bei uns. Wie jedes Jahr gibt es nach der Kirche einen Osterbrunch, den wir gemeinsam mit unserer Familie begehen. Ein fester Bestandteil, auf den wir uns jedes Jahr freuen.

 

rituale gegen stress

  Ostereier

Rituale als Mittel gegen den Stress
Nicht nur die großen Rituale sind wertvoll, sondern auch die, die gute Gewohnheiten unterstützen. Kleine wohltuende Dinge, die wir täglich in unseren Alltag einbauen können: die Tasse Tee beim Nachhausekommen nach einem langen Arbeitstag, die 15 Minuten Zeitunglesen in der Früh. All das sind wertvolle Gewohnheiten. Gerade in unserer schnelllebigen Welt helfen uns Rituale, Stress zu vermeiden. Sie wirken wie ein Anker, der uns Orientierung und Sicherheit gibt.

Achtsamkeitsrituale: The three blessings
Ein besonderes Ritual möchte ich Ihnen heute vorstellen. Es nennt sich „the three blessings“ und wurde von Martin Seligman, dem Begründer der Positiven Psychologie entwickelt: Schreiben Sie sich jeden Abend drei Dinge auf, die Ihnen am Tag gut gelungen sind. Und einmal in der Woche notieren Sie, wofür Sie im Leben dankbar sind. Machen Sie das mindestens 14 Tage hintereinander, und Sie werden feststellen, wie wohltuend das ist. So legen Sie den Grundstein für einen liebevollen Umgang mit sich selbst: Sie spüren förmlich, wie Achtsamkeit, Geduld, Verständnis und Humor durch dieses kleine, aber wirkungsvolle Ritual unterstützt werden.

 

–> So legen Sie den Grundstein für einen liebevollen Umgang mit sich selbst.

Legen Sie gleich los:

 

 

Welche Rituale kennen Sie? Schreiben Sie mir, ich freue mich auf Ihre Ideen!
Ich wünsche Ihnen ein schönes Osterfest.

Ihre Silvia Ziolkowski

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*